ÜBER DEN VEREIN

Die Wurzeln der Interessengemeinschaft Zwickauer Schausteller reicht bis in die Mitte der 90er Jahre zurück. Zweck des Vereins ist die Ausrichtung der Volksfeste in Zwickau und Umgebung, Erhalt und Pflege der Feste als Volksgut und Tradition. Das Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch: Bündeln der Kräfte für die Suche nach Ideen und nach verlässlichen Partnern für die Gestaltung niveauvoller und nachhaltigen Veranstaltungen der Zwickauer Volksfeste.

Bereits zur Premierenveranstaltung im Frühjahr 1995 konnte der 4-er Looping der Firma Bruch für die Robert-Schumann-Stadt verpflichtet werden – damals der erste Stop eines solchen Geschäftes in den neuen Bundesländern. Aufgrund der stetigen Qualitätssteigerung sowie des umwerfenden Erfolges der Premierenveranstaltung wurde Zwickau ein Magnet, vor allem auch für Schaustellerbetriebe aus den alten Bundesländern. So gastierten beispielsweise der erste transportable Freifallturm (Finnendahl), Magic Mountain (große Geisterbahn) Grüne Hölle (Geisterbahn), Commander, Booster, 5 Looping (Firma Barth) sowie zahlreiche Wildwasserbahnen (Löwenthal).

Bereits anfänglich konzipiert als familienfreundliches Volksfest wurden alle Veranstaltungen mit Schützen-, Feuerwehr und Umzugswagen der Mauritius Brauerei eröffnet. Die 2 Zwickauer Volksfeste etablieren sich stetig unter folgenden festen Terminen. So wird in jedem Frühlingsfest das erste Maiwochenende eingebunden. Im Herbst ist es der Tag der deutschen Einheit.

Allgemeine Informationen
Zwickauer Schausteller Verband e.V.
Reichenbacher Str. 75c
08056 Zwickau

Registernummer: VerR 3488
Registergericht: Amtsgericht Chemnitz
Eingetragen am: 12.08.2016

E-Mail: zsv-zwickau@web.de
Domain: www.schaustellerverband-zwickau.de
Ansprechpartner: Marco Walz
Telefon: (+49) 01525 – 682 60 22

Wir sind Mitglied im DSB e.V.

Menü
AllEscort